Praxisraum für Lebenskunst

Damit Leben gelingt!


Kurse: Yoga, Eurythmie, Schicksalslernen


Yoga der Gegenwart

Klar im Geist, wach im Fühlen, präsent im Körper

Was ist Yoga der Gegenwart?

Über präzise Körperarbeit zu mehr Bewusst-sein, Energie und Einklang finden.

Yoga bedarf heute einer entsprechenden Form, die auch der Bewusstseinsentwicklung in unserer Kultur Rechnung trägt.

Dieses Yoga habe ich als Yoga der Gegenwart bezeichnet. Dabei verbinde ich die Präzision der Körperübungen von B.K.S. Iyengar mit spirituellen Aspekten von Heinz Grill.

Menschen mit sitzender Berufstätigkeit finden in diesem Yogakurs einen wohltuenden Ausgleich zu ihrer kopflastigen Alltagstätigkeit und können Verspannungen vorbeugen.

Sportler vermögen der einseitigen Beanspruchung der Muskulatur entgegen zu wirken und sich dadurch vor Verletzungen besser zu schützen.

Neben körperlicher Stärke und Steigerung der Flexibilität, bewirken die Übungen auch einen Zugewinn an emotionaler Spannkraft, die uns dabei unterstützt die Herausforderungen des Alltags besser zu meistern.

Yoga der Gegenwart ist eine Selbstkultur. Ein Yogaübungsabend ist wie eine Begegnung, eine Verabredung mit dir selbst und führt dennoch weit über dich hinaus. 

Durch Yoga der Gegenwart gewinnen wir an Raum in unserem Körper, in unserer Seele und in unserem Geist. Dabei ist die Yogapraxis darauf ausgerichtet uns zu unterstützen „mehr der zu werden, der wir sein könnten“, indem wir zu mehr Klarheit finden, in unserem Denken, Fühlen und Handeln.

Yoga der Gegenwart ist ein Yoga ohne den Boden unter den Füßen zu verlieren, nicht weltfremd, sondern geistesgegenwärtig.

 

Besonderheit: Wir arbeiten mit Hilfsmitteln, sodass auch Übenden mit wenig Erfahrung oder Kondition ein verweilen in einer Yogahaltung mit korrekter Ausrichtung möglich ist.

Der Kurs ist so aufgebaut, dass jeder individuell die Möglichkeit erhält für sich den nächsten Schritt zu üben.

Bitte Yogamatte (= rutschfeste Matte) und eine Decke mitbringen, wir arbeiten in der Regel barfuß.

 

Organisatorisches:

Als Kurs gebucht: 12,00 € pro Abend. Erster Kursabend auch als Probestunde möglich (Einzelbuchung) bitte auch hierzu anmelden.

Einzelbuchung: 15,00 € pro Abend, nur nach Absprache.

 

Die Anzahl der Kursabende variiert. Schulferien u. Feiertage sind ausgenommen! 

Das Teilen eines Kursplatzes ist möglich (z. B. für Eltern, die wegen der Kinder abwechselnd kommen möchten).

Wer zu einem Kursabend nicht kommen kann, darf seinen Platz auch an Freunde oder Bekannte weitergeben.

 

Aktuelle Termine:

Kursleitung: Juliane Cernohorsky-Lücke

YOGA-Schnupperstunde

Wer möchte, kann gerne zur in den Yogakurs, am Dienstag, den 12. Dezember, 2017, von 19:45-21:15 kommen. So lässt sich schauen, ob man im Januar  gleich in den Kurs einsteigen will.

Keine Vorkenntnisse oder Anmeldung erforderlich.

Bitte Yogamatte (= rutschfeste Matte) und eine Decke mitbringen, wir arbeiten in der Regel barfuß).

 

Yogakurs, Winter/Frühjahr:

Dienstags, 19:45 - 21:15 Uhr, 16. Januar - 20. März 2018 (9 x)

Hier anmelden

  

Yoga-Sonderveranstaltungen:

Sie buchen für sich und Ihre Freunde einen Yoganachmittag/Abend  in der besonderen Atmosphäre des Praxisraum für Lebenskunst. Dazu vereinbaren wir, wenn möglich, Ihren Wunschtermin (Dauer 90 Min., Kosten: 120,- €).

 


Eurythmie

Was ist Eurythmie?

Eurythmie ist eine Bewegungskunst, die ihresgleichen sucht. Der Körper wird zum Instrument, Sprache und Musik werden „sichtbar“

und unsere Lebenskräfte erfahren eine wunderbare Belebung. Die Bewegungskunst der Eurythmie geht auf den Begründer der Anthroposophie, Dr. Rudolf Steiner (1861-1925), zurück.

Der Eurythmiekurs wird von einer erfahrenen Eurythmistin angeleitet, es bedarf keiner besonderen Voraussetzungen.

Bequeme Kleidung und Gymnastikschläppchen oder rutschfeste Socken sind empfehlenswert.

 

Organisatorisches:

Kosten: 10,00 € pro Stunde, gebucht wird im Block.

Kurseinstieg, sofern noch Plätze vorhanden, möglich (eine Probestunde kann auch einzeln gebucht werden).                     

Die Anzahl der Kursabende variiert. Schulferien u. Feiertage sind ausgenommen! 

 

Aktuelle Termine

Kursleitung: Frau Barbara Mühlmann

Eurythmiekurs, Herbst:

Montags, 18:00 - 19:00 Uhr. 25. September - 4. Dezember 2017 (10x)

Der erste Kursabend ist als Schnupperstunde geeignet. Hier anmelden

 

 

 


Schicksalslernen

Was ist Schicksalslernen?

Schicksalslernen ist das Lernen vom Schicksal. Tatsächlich lernen wir nirgends mehr als vom Leben selbst.

Coenraad van Houten war es ein Anliegen, das Lernen vom Leben, das Lernen vom individuellen Schicksal zu optimieren, sodass der Einzelne die Chance erhält, seinen Freiheitsradius in seinem Denken, Fühlen und Handeln durch mehr Bewusstheit zu erweitern und sich damit aus „Endlosschleifen“ zu befreien.

Beim Schicksalslernen handelt es sich nicht um eine Therapie. Ich sehe im Schicksalslernen vielmehr eine ideale Erweiterung der Aufstellungsarbeit für Menschen, die ein Interesse an einer persönlichen Weiterentwicklung haben.

Um jedoch mit der Methode arbeiten zu können, bedarf es der Bereitschaft der Teilnehmer den Gedanken der Reinkarnation als Arbeitshypothese anzunehmen. "Leben ist kein Problem, sondern die Lösung!"

Die Arbeit erfolgt in Kleingruppen von drei Teilnehmern und wird von künstlerischen Übungen begleitet.

Es sind keine Vorkenntnisse oder besondere Begabung erforderlich.

"Das Arbeiten an uns selbst ist auch ein Geben an die Welt!" JCL

 

Aktuelle Termine:

Sie nehmen mit mir Kontakt auf und sobald sich wieder genügend Interessenten gefunden haben, wende ich mich an Sie mit einem Terminvorschlag. Bei dem Ersttermin (erster Block) erfolgt eine Einführung in die Arbeit des Schicksalslernens und Sie erhalten die Gelegenheit sich auch untereinander kennen zu lernen. Erst dann müssen Sie sich für oder gegen eine weitere Teilnahme entscheiden.